Aktuelles


Informationen zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Fahreignungsbegutachtung (MPU)


 

Stand 30.12.2020

 

Die Begutachtungsstellen für Fahreignung sind vom aktuellen Lockdown nicht betroffen. Es ist also weiterhin möglich, Abstinenznachweise zu erbringen und sich medizinisch-psychologisch untersuchen zu lassen. Aufgrund der besonderen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen sowie eines hohen Kundenaufkommens ist jedoch damit zu rechnen, dass es etwas dauern kann, bis man einen Termin bekommt.

 

Informationen dazu, wie mit Lücken im Abstinenzzeitraum, die durch die Schließung durch die Schließung von Begutachtungsstellen während des ersten Lockdowns entstanden sind, umgegangen wird, erhalten Sie in der aktuellen Stellungnahme zum Thema von der Deutschen Gesellschaft für Verkehrsmedizin e.V. und der Deutschen Gesellschaft für Verkehrspsychologie e.V. sowie des Ständigen Arbeitskreises Beurteilungskriterien - StAB vom 23.03.2020.

 

Auch die MPU-Vorbereitung ist nach wie vor bei mir möglich und kann auf Wunsch gerne auch online über Skype durchgeführt werden.

 

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf und vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenloses und unverbindliches Informationsgespräch!

 

 

Beratungs- und Coachingsitzungen können auf Wunsch auch am Telefon oder über Skype durchgeführt werden.

 


Kontakt:

 

Dr. Jan Hammerer

Beratung, Coaching und Training

Kopstadtplatz 24/25

45127 Essen

 

Tel.: 0201 / 47 86 99 26

Fax: 0201 / 47 86 99 28

 

E-Mail: info@beratung-coaching-ruhr.de